Release details

2017-11-10 00:01 CET
  • Print
  • Share Share
de

Mimecast gibt Geschäftsergebnisse des zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2018 bekannt

  • Der Gesamtumsatz von 63,1 Millionen USD stieg gegenüber dem Vorjahr auf GAAP-Basis um 42 % und wechselkursbereinigt um 41 %.
  • 900 Neukunden. Insgesamt 28.200 Kunden weltweit
  • Umsatzerhaltungsrate von 111 %
  • prozentualer Bruttogewinn von 74 %
  • suf GAAP basierender Gewinn je Aktie von (0,02) USD je Basis- und verwässerter Aktie, nicht auf GAAP basierender Gewinn je Aktie von 0,00 USD je Basis- und verwässerter Aktie

WATERTOWN, Mass, 9. November 2017 (GLOBE NEWSWIRE) -- Mimecast  Limited (NASDAQ:MIME), ein führendes Unternehmen für E-Mail- und Datensicherheit, gab heute seine Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal zum 30. September 2017 bekannt.

"Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 expandierte das Unternehmen nach Deutschland, um die Kunden in der Region mit lokalen Support-Teams und einem Datenbestand vor Ort besser betreuen zu können", erklärte Peter Bauer, CEO von Mimecast .

Mimecast s CFO Peter Campbell merkte an: "Erneut haben wir Gewinn- und Umsatzzahlen erreicht, die unsere Prognosen übertrafen. Indem wir Wachstum und Profitabilität im Gleichgewicht hielten, haben wir unser Geschäftsmodell gut umgesetzt."

Finanzielle Eckdaten des zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2018

  • Umsatz: Der GAAP-Umsatz im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 belief sich auf 63,1 Millionen USD, ein Anstieg von 42 % gegenüber 44,4 Millionen USD GAAP-Umsatz im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017. Der wechselkursbereinigte Umsatz stieg um 41 % gegenüber dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017.
  • Kunden: Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 kamen netto 900 neue Kunden hinzu. Wir zählen nun über 28.200 Unternehmen weltweit zu unseren Kunden.
  • Umsatzerhaltungsrate: Die Umsatzerhaltungsrate betrug 111 % im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018, was dem vorherigen Quartal und dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017 entspricht.
  • Prozentualer Bruttogewinn: Der prozentuale Bruttogewinn betrug 74 % im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 und lag damit über den 72 % des zweiten Quartals von 2017.
  • GAAP-Nettoverlust: Der GAAP-Nettoverlust betrug 1,3 Millionen USD bzw. (0,02) USD je Basis- und verwässerter Aktie, berechnet anhand von 57,0 Millionen durchschnittsgewichteter umlaufender Aktien.
  • Bereinigtes EBITDA: Das bereinigte EBITDA betrug 6,7 Millionen USD, was eine bereinigte EBITDA-Marge von 11 % darstellt, verglichen mit 6 % im zweiten Quartal 2017.
  • Nicht auf GAAP basierender Reingewinn: Der nicht auf GAAP basierende Reingewinn betrug 0,1 Millionen USD bzw. 0,00 USD je Anteil, berechnet anhand von 60,9 Millionen umlaufenden verwässerten Aktien.
  • Freier Cashflow und Barmittel: Mimecast  generierte im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 1,7 Millionen USD freien Cashflow. Der Barmittelbestand und Investitionen beliefen sich zum 30. September 2017 auf 123,1 Millionen USD.

Überleitungen der in dieser Pressemitteilung enthaltenen, nicht auf GAAP basierenden Finanzkennzahlen auf ihre am direktesten vergleichbaren GAAP-Finanzkennzahlen sind in den Finanztabellen am Ende dieser Pressemitteilung aufgeführt. Auch eine Erklärung dieser Kennzahlen und wie sie berechnet werden, ist nachstehend im Abschnitt "Nicht auf GAAP basierende Finanzkennzahlen" enthalten.

Wichtige Geschäftsereignisse im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018

  • Mimecast  brachte das branchenführende Multipurpose Cloud Archive auf den Markt. Mimecast  Cloud Archive bietet einen umfassenden Cloud-Dienst, in den mehrere Funktionen integriert sind: ein sicheres Daten-Repository, Datenwiederherstellung, Storage-Management, E-Discovery und Compliance-Funktionen. Kunden erhalten von überall, jederzeit und von jedem Gerät aus blitzschnell Zugriff auf ihr E-Mail-Archiv.
  • Mimecast  wurde im Magic Quadrant-Bericht über Enterprise Information Archiving von Gartner für das Jahr 2017 zum "Leader" mit der höchsten Ausführungsfähigkeit ernannt.
  • Mimecast  kündigte die Expansion seines Geschäfts nach Deutschland im Jahr 2018 in Form von lokalen Vertriebs-, Kundensupport- und zwei Datenzentren an. Michael Heuer wird das deutsche Team von Mimecast  von unserem Landeshauptsitz in München aus leiten. Weitere Ressourcen in Düsseldorf und Frankfurt bieten mehr Support für die Region.
  • Mimecast  ist erfreut, Gerri Elliott als neues Mitglied im Aufsichtsrat begrüßen zu können. Sie gilt als Expertin für Go-to-Market-Strategien in Technologieunternehmen, da sie auf drei Jahrzehnte Praxiserfahrung bei Juniper, Microsoft und IBM zurückgreifen kann. Gerri Elliott ist die Gründerin von Broadrooms.com, einer Website, die sich an weibliche Führungskräfte richtet, die Mitglieder in Unternehmensvorständen sind oder sein möchten. Neben Mimecast  ist Gerri Elliott derzeit zudem unabhängiges Mitglied in den Vorständen von Whirlpool, Marvell Technologies und Imperva.
  • Mimecast  hat die Bescheinigung für den Standard SOC 2 Type II erhalten. Die erfolgreiche Durchführung dieser freiwilligen Prüfung zeigt Mimecast s anhaltende Selbstverpflichtung zur Aufrechterhaltung strenger und effektiver Betriebskontrollen hinsichtlich der Sicherheit und Verfügbarkeit der Daten seiner Kunden in den Einrichtungen von Mimecast .
  • Der Umsatz von Targeted Threat Protection ist im zweiten Quartal gestiegen. Über 13.300 Kunden verwenden nun diesen Dienst.

Geschäftlicher Ausblick

Mimecast  gibt Prognosen für das dritte Quartal und das Gesamtjahr 2018 ab.

Prognose für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018:

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018 erwartet das Unternehmen, dass sich das wechselkursbereinigte Ertragswachstum im Bereich von 31 % bis 32 % und der Umsatz im Bereich von 64,3 Millionen USD bis 65,0 Millionen USD bewegen wird. Unsere Prognose basiert auf den Wechselkursen zum 31. Oktober 2017 und beinhaltet einen positiven Effekt von 1,3 Millionen USD, der mit der Abschwächung des US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr zusammenhängt. Das bereinigte EBITDA wird im dritten Quartal voraussichtlich zwischen 5,8 Millionen USD und 6,8 Millionen USD betragen.

Prognose für das Gesamtjahr 2018:

Der Umsatz im Gesamtjahr 2018 wird voraussichtlich im Bereich von 251,8 Millionen USD bis 254,5 Millionen USD bzw. 34 % bis 36 % wechselkursbereinigtes Wachstum liegen. Die Wechselkursschwankungen haben einen positiven Effekt auf diese Prognose von schätzungsweise 1,4 Millionen USD, was mit der Abschwächung des US-Dollar in Bezug auf das britische Pfund zusammenhängt. In Bezug auf unsere vorherige Jahresprognose vom August wirken sich die Wechselkursschwankungen mit etwa 1,5 Mio. USD negativ auf diese Prognose aus. Unsere erwartete Wachstumsrate berücksichtigt das Ende der McAfee-Lebensdauer, das zu einer hohen Linearität beim Absatz im dritten Quartal und in der zweiten Hälfte des letzten Jahres und somit zu robusteren Vergleichswerten in der zweiten Hälfte dieses Jahres führte. Das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich im Bereich von 21,9 Millionen USD bis 23,9 Millionen USD liegen.

Der GAAP-Netto-(Verlust)/Gewinn ist die am besten vergleichbare GAAP-Kennzahl für das bereinigte EBITDA. Das bereinigte EBITDA unterscheidet sich vom GAAP-Netto-(Verlust)/Gewinn insoweit, als es Abschreibungen und Amortisierungen, aktienbasierte Vergütungsaufwendungen, Zinserträge und Zinsaufwendungen, Rückstellungen für (Leistungen aus) Ertragsteuern und Devisen-(Aufwendungen)/Erträgen ausschließt. Mimecast  kann nicht mit angemessener Gewissheit das letztendliche Ergebnis dieser Ausschlüsse ohne unzumutbaren Aufwand vorhersagen. Mimecast  hat daher keine Prognose für den GAAP-Netto-(Verlust)/Gewinn oder eine Überleitung der zukunftsgerichteten Prognose des bereinigten EBITDA auf den GAAP-Netto-(Verlust)/Gewinn gegeben.

Telefonkonferenz- und Webcast-Informationen

Mimecast  wird zwecks Erörterung der Geschäftsergebnisse am 8. November 2017 um 16.30 Uhr EST (UTC-05:00) eine Telefonkonferenz für Investoren und Analysten abhalten. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie in den USA und Kanada (844) 815-2878 und in anderen Ländern +1 (615) 800-6885 und geben Sie die Konferenz-ID 1077906 ein. Die Telefonkonferenz wird auch live im Abschnitt "Investor Relations" der Website des Unternehmens unter http://investors.Mimecast .com übertragen. Eine Audio-Aufzeichnung der Telefonkonferenz steht zwei Stunden nach Ende der Live-Telefonkonferenz zur Verfügung (wählen Sie in den USA und Kanada (855) 859-2056 und in anderen Ländern +1 (404) 537-3406 und geben Sie den Passcode 1077906 ein). Zudem kann dann im Abschnitt "Investor Relations" der Website des Unternehmens unter http://investors.Mimecast .com ein Archiv des Webcasts abgerufen werden.

Über Mimecast  Limited

Mimecast  Limited (NASDAQ:MIME) macht geschäftliche E-Mails und Daten für mehr als 28.200 Kunden und Millionen von Mitarbeitern weltweit sicherer. Die Cloud-basierten Sicherheits-, Archivierungs- und Continuity-Services der nächsten Generation des im Jahr 2003 gegründeten Unternehmens schützen E-Mails und ermöglichen ein umfassendes E-Mail-Risikomanagement mit einem einzigen, voll integrierten Abonnenten-Service. Mimecast  reduziert das E-Mail-Risiko sowie die Komplexität und die Kosten für das Verwalten der vielen Punktlösungen, die traditionell genutzt werden, um E-Mails und deren Daten zu schützen. Für Kunden, die auf Cloud-Dienste wie Microsoft® Office 365(TM) migriert haben, verringert Mimecast  die Abhängigkeit von einem einzigen Anbieter, indem es die Sicherheitsabdeckung stärkt, die Ausfallzeiten bekämpft und die Archivierung verbessert.

Mimecast  und das Mimecast -Logo sind eingetragene Marken von Mimecast . Alle anderen in dieser Pressemitteilung enthaltenen Marken und Logos von Dritten sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

"Safe Harbor"-Erklärung für zukunftsgerichtete Aussagen

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung zu den künftigen Erwartungen, Annahmen, Absichten, Zielen, Strategien, Plänen oder Aussichten des Managements, insbesondere die Aussagen zu Mimecast s Niederlassung in Deutschland und Mimecast s künftige finanzielle Performance auf GAAP- und auf Nicht-GAAP-Basis im Abschnitt "Geschäftlicher Ausblick" weiter oben können zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderen US-Bundesgesetzen sein. Alle Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, können als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. Dies umfasst Aussagen, die die Wörter "prognostizieren", "planen", "erwarten", "glauben", "Ziel", "schätzen", "potenziell", "möglicherweise", "könnten", "können", "sehen", "anstreben", "vorhersehen" und ähnliche Begriffe enthalten. Es ist die Absicht von Mimecast , dass alle derartigen zukunftsgerichteten Aussagen den Safe-Harbor-Bestimmungen in Section 21E des Exchange Act und dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995 unterliegen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, darunter jene Risiken, Unsicherheiten und Faktoren, die in den von Mimecast  bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen im Einzelnen aufgeführt sind. Diese Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren können dafür sorgen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von Mimecast  erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten oder angedeuteten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Mimecast  stellt die Informationen dieser Pressemitteilung zum genannten Datum zur Verfügung und übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung dargestellten zukunftsgerichteten Aussagen infolge neuerer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig zu aktualisieren.

Nicht auf GAAP basierende Finanzkennzahlen

Wir haben in dieser Mitteilung Finanzinformationen angegeben, die nicht in Übereinstimmung mit GAAP erstellt wurden. Wir verwenden diese nicht auf GAAP basierenden Finanzkennzahlen intern bei der Analyse unserer Geschäftsergebnisse und glauben, dass sie für Investoren als Ergänzung zu GAAP-Kennzahlen bei der Beurteilung unserer laufenden betrieblichen Leistung hilfreich sind. Wir glauben, dass die Verwendung dieser nicht auf GAAP basierenden Finanzkennzahlen ein zusätzliches Hilfsmittel für Investoren darstellen, um die laufenden Betriebsergebnisse und Trends zu beurteilen und unsere Geschäftsergebnisse mit anderen Unternehmen in unserer Branche zu vergleichen, von denen viele ähnliche, nicht auf GAAP basierende Finanzkennzahlen für Investoren vorlegen.

Nicht auf GAAP basierende Finanzkennzahlen sollten nicht losgelöst von oder anstelle der nach GAAP erstellten Finanzkennzahlen betrachtet werden. Den Investoren wird empfohlen, die Überleitung dieser nicht auf GAAP basierenden Finanzkennzahlen auf ihre am direktesten vergleichbaren, auf GAAP beruhenden Finanzkennzahlen zu prüfen, die in den Finanztabellen am Ende dieser Pressemitteilung dargelegt sind.

Wechselkursbereinigte Umsatzwachstumsrate. Wir glauben, dass die wechselkursbereinigte Umsatzwachstumsrate ein Schlüsselindikator für unsere Betriebsergebnisse ist. Wir berechnen die wechselkursbereinigte Umsatzwachstumsrate, indem wir den Umsatz von Einheiten, die in Fremdwährungen berichten, in US-Dollar umrechnen. Hierzu verwenden wir die vergleichbaren Wechselkurse aus der vorherigen Geschäftsperiode. Um die prognostizierten Umsatzwachstumsraten auf wechselkursbereinigter Basis für das dritte Quartal und das Gesamtjahr 2018 zu ermitteln, wird der erwartete Umsatz von Einheiten, die in Fremdwährungen berichten, in US-Dollar umgerechnet. Hierzu werden die vergleichbaren monatlichen Durchschnittswechselkurse des Vorjahres verwendet.

Bereinigtes EBITDA und bereinigte EBITDA-Marge. Wir glauben, dass das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge Schlüsselindikatoren für unsere Betriebsergebnisse sind. Wir definieren das bereinigte EBITDA als der Netto-(Verlust)/Gewinn, angepasst durch den Ausschluss von: Abschreibung und Amortisierung, aktienbasierte Vergütungsaufwendungen, Zinserträge und Zinsaufwendungen, Rückstellungen für (Leistungen aus) Ertragsteuern und Devisen-(Aufwendungen)/Erträgen, die überwiegend mit der Eliminierung von konzerninternen Salden zusammenhängen. Wir definieren die bereinigte EBITDA-Marge als bereinigtes EBITDA über dem Umsatz im Berichtszeitraum.

Nicht auf GAAP basierender Reingewinn. Wir definieren den nicht auf GAAP basierenden Reingewinn als Netto-(Verlust)-Gewinn abzüglich der aktienbasierten Vergütungsaufwendungen und der damit verbundenen Ertragsteuerauswirkungen, die sich aus dem Ausschluss der aktienbasierten Vergütungsaufwendungen ergeben. Wir halten diese nicht auf GAAP basierende Finanzkennzahl als hilfreiche Kennzahl für Management und Investoren, da sie die Auswirkungen der aktienbasierten Vergütungsaufwendungen und die damit verbundenen Ertragsteuerauswirkungen ausschließt, sodass unser Management und Investoren unsere wiederkehrenden Nettoergebnisse des Kerngeschäfts über mehreren Perioden hinweg vergleichen können. Es gibt eine Reihe von Einschränkungen bezüglich der Nutzung des nicht auf GAAP basierenden Reingewinns gegenüber dem gemäß GAAP berechneten Netto-(Verlust)/Gewinn. Beispielsweise, wie bereits oben dargelegt, berücksichtigt der nicht auf GAAP basierende Reingewinn nicht die aktienbasierten Vergütungsaufwendungen und damit verbundenen Ertragsteuerauswirkungen. Außerdem können sich die Kostenkomponenten, die wir in unserer Berechnung des nicht auf GAAP basierenden Reingewinns ausschließen, von den Komponenten unterscheiden, die unsere Vergleichsunternehmen ausschließen, wenn sie ihre nicht auf GAAP basierenden Betriebsergebnisse veröffentlichen. Das Management gleicht diese Einschränkungen aus, indem es spezifische Informationen bezüglich der nicht im nicht auf GAAP basierenden Reingewinn enthaltenen GAAP-Beträge angibt und den nicht auf GAAP basierenden Reingewinn zusammen mit dem gemäß GAAP berechneten Netto-(Verlust)/Gewinn beurteilt.

Freier Cashflow. Wir definieren den freien Cashflow als die Nettobarmittel aus der Geschäftstätigkeit abzüglich der Investitionsausgaben. Wir halten den freien Cashflow für eine Liquiditätskennzahl, die dem Management und Investoren hilfreiche Informationen über die Menge an aus der Geschäftstätigkeit generierten Barmitteln bietet, die nach dem Erwerb von Sachanlagen für strategische Gelegenheiten, darunter Investitionen in unser Unternehmen und die Stärkung unserer Bilanz, eingesetzt werden kann. Die Analyse des freien Cashflows ermöglicht es dem Management, unsere Betriebsergebnisse mit den Betriebsergebnissen unserer Mitbewerber zu vergleichen. Eine Einschränkung bei der Verwendung des freien Cashflows im Vergleich zur GAAP-Kennzahl der Nettobarmittel aus der Geschäftstätigkeit für die Beurteilung unseres Unternehmens besteht darin, dass der freie Cashflow nicht den Gesamtanstieg oder -rückgang des Barmittelbestands aus der Geschäftstätigkeit im Berichtszeitraum darstellt, da er nicht die während des Berichtszeitraums für Investitionsausgaben verwendeten Mittel berücksichtigt. Das Management gleicht diese Einschränkung aus, indem es Informationen über unsere Investitionsausgaben auf der Vorderseite der Cashflow-Aufstellung und in den Erörterungen zu den Liquiditäts- und Kapitalressourcen bietet, die in unseren bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Jahres- und Quartalsberichten enthalten sind.

MIMECAST LIMITED  
CONDENSED CONSOLIDATED STATEMENTS OF OPERATIONS  
(in thousands, except per share amounts)  
(unaudited)  
   
    Three months ended September 30,     Six months ended September 30,  
    2017     2016     2017     2016  
Revenue   $ 63,066     $ 44,361     $ 121,224     $ 85,821  
Cost of revenue     16,543       12,377       31,795       23,716  
Gross profit     46,523       31,984       89,429       62,105  
Operating expenses                                
Research and development     8,262       4,948       16,183       10,097  
Sales and marketing     30,155       22,866       57,714       44,329  
General and administrative     8,614       6,597       17,151       13,053  
Total operating expenses     47,031       34,411       91,048       67,479  
Loss from operations     (508 )     (2,427 )     (1,619 )     (5,374 )
Other income (expense)                                
Interest income     314       76       553       143  
Interest expense     (69 )     (76 )     (100 )     (183 )
Foreign exchange (expense) income     (655 )     2,719       (1,195 )     6,815  
Total other income (expense), net     (410 )     2,719       (742 )     6,775  
(Loss) income before income taxes     (918 )     292       (2,361 )     1,401  
Provision for (benefit from) income taxes     421       (11 )     878       854  
Net (loss) income   $ (1,339 )   $ 303     $ (3,239 )   $ 547  
                                 
Net (loss) income per ordinary share:                                
Basic   $ (0.02 )   $ 0.01     $ (0.06 )   $ 0.01  
Diluted   $ (0.02 )   $ 0.01     $ (0.06 )   $ 0.01  
Weighted-average number of ordinary shares outstanding:                                
Basic     57,027       54,636       56,662       54,462  
Diluted     57,027       58,513       56,662       58,022  

 

MIMECAST LIMITED  
CONDENSED CONSOLIDATED BALANCE SHEETS  
(in thousands, except share and per share amounts)  
 (unaudited)  
   
    As of September 30,     As of March 31,  
    2017     2017  
Assets                
Current assets                
Cash and cash equivalents   $ 76,928     $ 51,319  
Short-term investments     42,681       60,347  
Accounts receivable, net     45,886       44,358  
Prepaid expenses and other current assets     14,278       10,054  
Total current assets     179,773       166,078  
                 
Long-term investments     3,494       -  
Property and equipment, net     69,663       32,009  
Intangible assets, net     4,123       1,590  
Goodwill     5,379       5,363  
Other assets     1,114       312  
Total assets   $ 263,546     $ 205,352  
                 
Liabilities and shareholders' equity                
Current liabilities                
Accounts payable   $ 6,594     $ 3,558  
Accrued expenses and other current liabilities     26,181       20,713  
Deferred revenue     91,915       84,159  
Current portion of capital lease obligations     1,172       233  
Current portion of long-term debt     741       1,725  
Total current liabilities     126,603       110,388  
                 
Deferred revenue, net of current portion     14,292       11,189  
Long-term capital lease obligations     3,006       245  
Construction financing lease obligation     26,110       -  
Other non-current liabilities     2,792       1,538  
Total liabilities     172,803       123,360  
                 
Commitments and contingencies                
                 
Shareholders' equity                
Ordinary shares, $0.012 par value, 300,000,000 shares authorized; 57,319,319     688       671  
  and 55,901,996 shares issued and outstanding as of September 30, 2017
  and March 31, 2017, respectively
Additional paid-in capital     196,062       183,752  
Accumulated deficit     (97,360 )     (94,017 )
Accumulated other comprehensive loss     (8,647 )     (8,414 )
Total shareholders' equity     90,743       81,992  
    Total liabilities and shareholders' equity   $ 263,546     $ 205,352  

 

MIMECAST LIMITED  
CONDENSED CONSOLIDATED STATEMENTS OF CASH FLOWS  
(in thousands)  
(unaudited)  
   
    Three months ended September 30,     Six months ended September 30,  
    2017     2016     2017     2016  
Operating activities                                
Net (loss) income   $ (1,339 )   $ 303     $ (3,239 )   $ 547  
Adjustments to reconcile net (loss) income to net cash provided by operating activities:                                
Depreciation and amortization     4,250       2,897       7,859       5,661  
Share-based compensation expense     2,910       2,265       5,556       4,308  
Provision for doubtful accounts     82       30       112       50  
Loss on disposal of fixed assets     -       (7 )     -       (5 )
Other non-cash items     80       11       164       36  
Excess tax benefits related to exercise of share options     -       466       -       -  
Unrealized currency loss (gain) on foreign denominated transactions     415       (2,490 )     798       (6,307 )
Changes in assets and liabilities:                                
Accounts receivable     (4,830 )     (1,346 )     (431 )     782  
Prepaid expenses and other current assets     (2,210 )     (159 )     (1,774 )     1,337  
Other assets     39       (39 )     33       (39 )
Accounts payable     217       436       1,493       2,429  
Deferred revenue     5,201       3,301       7,445       5,751  
Accrued expenses and other liabilities     2,519       1,813       956       2,238  
Net cash provided by operating activities     7,334       7,481       18,972       16,788  
Investing activities                                
Purchases of investments     (8,990 )     -       (24,521 )     -  
Maturities of investments     23,000       -       38,500       -  
Purchases of property, equipment and capitalized software     (5,673 )     (4,143 )     (13,403 )     (9,729 )
Net cash provided by (used in) investing activities     8,337       (4,143 )     576       (9,729 )
Financing activities                                
Proceeds from exercises of share options     2,991       547       6,436       1,561  
Excess tax benefits related to exercise of share options     -       (466 )     -       -  
Payments on debt     (545 )     (1,197 )     (1,078 )     (2,490 )
Payments on capital lease obligations     (189 )     -       (189 )     -  
Net cash provided by (used in) financing activities     2,257       (1,116 )     5,169       (929 )
Effect of foreign exchange rates on cash     11       (379 )     892       (1,769 )
Net increase in cash and cash equivalents     17,939       1,843       25,609       4,361  
                                 
Cash and cash equivalents at beginning of period     58,989       108,658       51,319       106,140  
Cash and cash equivalents at end of period   $ 76,928     $ 110,501     $ 76,928     $ 110,501


Schlüsselkennzahlen für die Wertentwicklung

Neben den klassischen Finanzkennzahlen, wie z. B. Umsatz und Umsatzwachstumstrends, überwachen wir verschiedene andere nicht auf GAAP basierende Finanzkennzahlen und nicht finanzielle Kennzahlen, die uns bei der Beurteilung von Wachstumstrends, der Aufstellung von Budgets, der Messung der Wirksamkeit unserer Vertriebs- und Marketingmaßnahmen und der Beurteilung unserer Betriebseffizienzen helfen. Die Schlüsselkennzahlen für die Wertentwicklung, die wir überwachen, sind folgende:

 

Three months ended September 30,     Six months ended September 30,  
    2017     2016     2017     2016  
    (dollars in thousands)     (dollars in thousands)  
Gross profit percentage     74 %     72 %     74 %     72 %
Revenue constant currency growth rate (1)     41 %     38 %     42 %     35 %
Revenue retention rate (2)     111 %     111 %     111 %     111 %
Total customers (3)     28,200       21,800       28,200       21,800  
Adjusted EBITDA (1)   $ 6,652     $ 2,735     $ 11,796     $ 4,595  
                                 

(1) Bereinigtes EBITDA und wechselkursbereinigte Umsatzwachstumsraten sind nicht auf GAAP basierende Kennzahlen. Informationen über eine Überleitung des bereinigten EBITDA und der wechselkursbereinigten Umsatzwachstumsraten auf die nächsten vergleichbaren GAAP-Kennzahlen finden Sie im Abschnitt "Überleitung von nicht auf GAAP basierenden Finanzkennzahlen" weiter unten.
(2) Wir berechnen unsere Umsatzerhaltungsrate, indem wir den wechselkursbereinigten Umsatz, der am letzten Tag des Messzeitraums aufgezeichnet wurde, nur für jene Kunden annualisieren, die während des gesamten Messzeitraums vorhanden waren. Wir berücksichtigen Zusatz- oder Upselling-Umsätze von weiteren Mitarbeitern und Dienstleistungen, die von bestehenden Kunden gekauft wurden. Wir teilen das Ergebnis nach Umsatz auf wechselkursbereinigter Basis am ersten Tag des Messzeitraums für alle zu Beginn des Messzeitraums vorhandenen Kunden. Der Messzeitraum sind die nachfolgenden zwölf Monate. Der Umsatz auf wechselkursbereinigter Basis basiert auf den durchschnittlichen Wechselkursen während des entsprechenden Zeitraums.
(3) Spiegelt die Anzahl der Kunden am letzten Tag des Zeitraums wider, gerundet auf die nächsten hundert Kunden. Wir definieren einen Kunden als eine Einheit, die zum Zeitpunkt der Messung einen aktiven Abonnementvertrag haben. Ein Kunde ist in der Regel eine Muttergesellschaft oder, in wenigen Fällen, eine wesentliche Tochtergesellschaft, die direkt mit uns arbeitet.

Überleitung von nicht auf GAAP basierenden Finanzkennzahlen

Die folgende Tabelle enthält eine Überleitung der gemeldeten Umsatzwachstumsrate auf die wechselkursbereinigte Umsatzwachstumsrate:

 

Three months ended September 30,     Six months ended September 30,
    2017     2016     2017     2016    
    (dollars in thousands)
Reconciliation of Revenue Constant Currency Growth Rate:                                  
Revenue, as reported   $ 63,066     $ 44,361     $ 121,224     $ 85,821    
Revenue year-over-year growth rate, as reported     42   %   29   %   41   %   27   %
Estimated impact of foreign currency fluctuations   (1)   %   9   %   1   %   8   %
Revenue constant currency growth rate     41   %   38   %   42   %   35   %

 

Die folgende Tabelle enthält eine Überleitung des Netto-(Verlusts)/Gewinns auf das bereinigte EBITDA:

Three months ended September 30,     Six months ended September 30,  
    2017     2016     2017     2016  
    (in thousands)     (in thousands)  
Reconciliation of Adjusted EBITDA:                                
Net (loss) income   $ (1,339 )   $ 303     $ (3,239 )   $ 547  
Depreciation and amortization     4,250       2,897       7,859       5,661  
Interest (income) expense, net     (245 )     -       (453 )     40  
Provision for (benefit from) income taxes     421       (11 )     878       854  
Share-based compensation expense     2,910       2,265       5,556       4,308  
Foreign exchange expense (income)     655       (2,719 )     1,195       (6,815 )
Adjusted EBITDA   $ 6,652     $ 2,735     $ 11,796     $ 4,595  


Die folgende Tabelle enthält eine Überleitung des Netto-(Verlusts)/Gewinns auf den nicht auf GAAP basierenden Reingewinn (in Tausend, außer bei Beträgen je Anteil):

Three months ended September 30,     Six months ended September 30,  
    2017     2016     2017     2016  
Reconciliation of Non-GAAP Net Income:                                
Net (loss) income   $ (1,339 )   $ 303     $ (3,239 )   $ 547  
Share-based compensation expense     2,910       2,265       5,556       4,308  
Provision for income taxes (1)     (1,473 )     (19 )     (1,807 )     (41 )
Non-GAAP net income (1)   $ 98     $ 2,549     $ 510     $ 4,814  
Non-GAAP net income per ordinary share - basic     0.00       0.05       0.01       0.09  
Non-GAAP net income per ordinary share - diluted     0.00       0.04       0.01       0.08  
Weighted-average number of ordinary shares used in                                
  computing Non-GAAP net income per ordinary share:
Basic     57,027       54,636       56,662       54,462  
Diluted     60,938       58,513       60,793       58,022  
                                 

(1) Der nicht auf GAAP basierenden Reingewinn berücksichtigt nicht die Auswirkungen übermäßiger Steuervorteile, die aus der Ausübung von Aktienoptionen resultieren, die auf GAAP-Basis erfasst wurden. Ohne die Verfügbarkeit übermäßiger Steuervorteile auf Nicht-GAAP-Basis verwendet unsere nicht auf GAAP basierende US-Steuerrückstellung Nettobetriebsverlustvorträge, um das zu versteuernde Einkommen des laufenden Geschäftsjahres auszugleichen. Wir haben noch keine vollständige Bewertung der potenziellen Einschränkungen gemäß Paragraph 382 durchgeführt und der Abschluss der Untersuchung kann zu einer Anpassung oder Begrenzung der Höhe der von uns genutzten Nettobetriebsverlustvorträge führen.


Die folgende Tabelle enthält eine Überleitung der Nettobarmittel aus der Geschäftstätigkeit auf den freien Cashflow (in Tausend):

Three months ended September 30,     Six months ended September 30,  
    2017     2016     2017     2016  
Reconciliation of Free Cash Flow:                                
Net cash provided by operating activities   $ 7,334     $ 7,481     $ 18,972     $ 16,788  
Purchases of property, equipment and capitalized software     (5,673 )     (4,143 )     (13,403 )     (9,729 )
Free Cash Flow   $ 1,661     $ 3,338     $ 5,569     $ 7,059  


Aktienbasierte Vergütungsaufwendungen für die drei und sechs Monate zum 30. September 2017 und 2016 (in Tausend):

    Three months ended September 30,     Six months ended September 30,  
    2017     2016     2017     2016  
Cost of revenue   $ 236     $ 301     $ 442     $ 471  
Research and development     601       361       1,283       733  
Sales and marketing     1,122       1,133       2,070       2,106  
General and administrative     951       470       1,761       998  
Total share-based compensation expense   $ 2,910     $ 2,265     $ 5,556     $ 4,308  
 

 

Überleitung der wechselkursbereinigten Umsatzwachstumsrate (in Millionen Dollar):

    Three months ended September 30,     Six months ended September 30,    
    2017     2016     % Change     2017     2016     % Change    
Total revenue as reported   $ 63.1     $ 44.4       42   % $ 121.2     $ 85.8       41   %
Estimated impact of foreign currency fluctuations                   (1)   %                   1   %
Total revenue constant currency growth rate                     41   %                   42   %
                                                   
Exchange rate for period                                                  
USD     1.000       1.000               1.000       1.000            
GBP     1.309       1.314               1.294       1.374            
ZAR     0.076       0.071               0.076       0.069            
AUD     0.789       0.758               0.77       0.752            

Social-Media-Ressourcen von Mimecast

- LinkedIn: Mimecast
- Facebook: Mimecast
- Twitter: @Mimecast
- Blog: Challenging Complexity

Pressekontakt
Alison Raymond Walsh
Press@Mimecast .com
617-393-7126

Investorenkontakt
Robert Sanders
Investors@Mimecast .com
617-393-7074

HUG#2148812